CD bei Amazon.de kaufen:

 

Bandmitglieder:

Kele Okereke, Russell Lissack, Gordon Moakes, Matt Tong

 

Kurzinfo:

Im Jahr 1999 wurde die Postpunk-Band Bloc Party in London von Kele Okereke und Russell Lissack unter dem Namen Angel Range gegründet. Bereits das Debütalbum "Silent Alarm" von 2005 konnte sich bis auf Platz 3 der UK-Charts vorarbeiten. Der Sound auf dem aktuellen Album ist nach einigen Bandumbesetzungen wieder deutlich experimentierfreudiger und zudem elektronischer geraten als die Vorgänger-Alben.

 

Bandinfo:

Wahre Fans interessiert es erfahrungsgemäß ohnehin nicht sonderlich, aber wenn man eine Band momentan mit Fug und Recht als 'angesagt' bezeichnen kann, dann sind es Bloc Party, die enorm erfolgreiche Band um Sänger Kele Okereke. Die Story von Bloc Party ist eine dieser bemerkenswerten Geschichten, in denen ganz zu Beginn der Satz fällt: 'Hätte mir dies jemand vor einigen Jahren gesagt, ich hätte kein Wort davon auch nur annähernd geglaubt.' Ihren Durchbruch feierte die britische Band Bloc Party mit ihrem Album "Silent Alarm" (2004) und der Single "She's Hearing Voices" (2005).
Den Zuspruch, den die Band um Sänger Kele Okereke bei den britischen Britpop & Indie-Fans genießt ist bemerkenswert. Und die aktuelle Bloc Party-Single "The Prayer" (01/2007) und das zugehörige Album "A Weekend in the City" (02/2007) werden daran mit Sicherheit auch nichts ändern.

 

News & Trivia:

Das neue Bloc Party-Album "A Weekend in the City" erscheint im Februar 2007, welches ebenso wie das neue Album der Editors vom Produzenten Garret 'Jacknife' Lee produziert wurde.