CD bei Amazon.de kaufen:

 

Bandmitglieder:

Alina Süggeler, Andreas Weizel, Julian Cassel, Thomas Holtgreve

 

Kurzinfo:

Nach knapp 10 Jahren im Musikgeschäft zeigen sich bei Frida Gold wohl erste Abnutzungserscheinungen. Das für 2015 angekündigte Album „Frida Gold“ der Popband wurde bereits mehrfach verschoben, obwohl die erste Vorab-Single "Run Run Run" bereits im August 2015 erschien. Allerdings weiß man bei Teilzeitmodel Alina Süggeler und den anderen Bandmitgliedern aus Bochum ja niemals so recht, was gerade angesagt ist. Vielleicht folgt 2016 ja der ganz große Wurf, nach dem lauwarmen "Freed From Desire"-Gala-Abklatsch von "Liebe ist meine Rebellion".

Bandinfo:

Frida Gold haben im Laufe ihrer Pop-Karriere immer wieder bewiesen, dass sie zu den bekannteren Bands im deutschen Popgeschäft gehören, wenn auch vermehrt durch die aufregende Erscheinung und Wandlungsfähigkeit von Frontfrau Alina Süggeler. Umso mehr freut es uns, dass die Band nun die kommende Album-Veröffentlichung aufgrund weiterer Studioarbeiten verschiebt, denn gut Ding will ja bekanntlich Weile haben. Schließlich will man als ernstzunehmende Band ja nicht permanent auf das gute Aussehen der Frontfrau reduziert werden bzw. mit dem offiziellen Fansong des ZDF "Wovon sollen wir träumen" zur Fußball-Weltmeisterschaft der Frauen von 2011 in Erinnerung bleiben.

Nun gut, wollen wir nicht zu kritisch mit Frida Gold sein, denn die Bandbiografie umfasst schließlich Platz 4 der deutschen Single-Charts mit "Liebe ist meine Rebellion" und auch das gleichnamige Album konnte sich sogar auf Platz 1 der Album-Charts platzieren. Genau genommen, alle ihre bisher veröffentlichten Studio-Alben erreichten Gold-Status in Deutschland und enthalten neben aufrichtigen Texten und kraftvollen Elektropop-Melodien auch deutliche Tendenzen den Sound und Stil behutsam in neue Richtungen zu lenken.