CD bei Amazon.de kaufen:

 

Bandmitglieder:

Deborah Harry, Chris Stein, Paul Carbonara, Clem Burke, Leigh Foxx, Kevin Patrick

 

Kurzinfo:

1974 gründeten Deborah Harry und Chris Stein in New York die Band Angel and the Snake, aus der später die New-Wave-Band Blondie hervorging. Wir haben Blondie trotzdem hier mal bei den Popgruppen einsortiert, da viele Blondie-Hits ja zum 80er-Pop gerechnet werden können. Die Musikgruppe Blondie mischte Anfang der 80er Jahre den New Wave mit Rap und Reggae und wurde zu einem Liebling der Massen. Zu den bekanntesten Hitsingles dieser Zeit zählen "Call Me", "The Tide Is High" und "Heart of Glass". Anfänglich hatten Blondie vor allem in Europa (UK) großen Erfolg. Mit Beginn der 1980 Jahre konnte die Popgruppe dann aber auch in Amerika einige Hits landen und Frontfrau Debbie Harry wurde zur Mode-Ikone zu einem Weltstar. Nach der Trennung der Band feierte Deborah Harry noch einige Solo-Erfolge.

 

Bandinfo:

Bei Blondie sind sich die Fans einig, ihre Songs ("Hanging On The Telephone", "One Way or Another", "Sunday Girl", "Union City Blue", "Atomic", "Call Me", "The Tide Is High" oder auch "Rapture" oder "Good Boys") haben sich förmlich in unserem musikalischen Gedächtnis festgesetzt, und deshalb verbinden wir viele Erinnerungen damit. Nach dem Split der Band im Jahre 1983 wurde es still, aber jetzt bekommen die Fans als Nachschlag noch das Album "Greatest Hits - Sound and Vision" (2006) nachgereicht.

 

News & Trivia:

Im Jahre 1999 gab es dann mit dem Album "No Exit" und dem Chart-Hit "Maria" ein erfolgreiches Blondie-Comeback. In 2006 wurden Blondie in die "Rock And Roll Hall Of Fame" aufgenommen.