CD bei Amazon.de kaufen:

 

Bandmitglieder:

Bono (Paul David Hewson), The Edge (David Howell Evans), Larry Mullen Junior, Adam Clayton

Bandinfo:

Während ausgedehnter Tourneen bestätigten U2 immer wieder ihren Ruf als ausgezeichnete Band, die mit ihrer Performance zu jederzeit in der Lage ist, sowohl die übliche Rock & Alternative-Laufkundschaft wie auch ihre Die-Hard-Fans in ihren Bann zu ziehen. Nur wenige unserer Leser werden die Entwicklung von U2 noch während ihrer eigenen Jugend miterlebt haben. Und manche werden vielleicht nicht einmal mehr wissen, daß sich diese Band schon weit über 25-Jahre erfolgreich im Rock & Alternative-Zirkus tummelt. Und trotzdem gibt es wohl niemanden, der nicht irgendwann einmal auf der Tanzfläche einer beliebigen Diskothek zu einem ihrer Hits getanzt hat. Denn davon gab es mehr als genug: "I Will Follow" (1980), "Gloria" (1981), "Pride (In the Name of Love)" (1984), "I still haven't found what I'm looking for" (1987), "One" (1992), "Beautiful Day" (2000), oder auch neuere Stücke wie "Vertigo", "Sometimes you can’t make it on your own" und "City of Blinding Lights" (2005), um nur einige zu nennen. Was wir nun auf "U2/18 Singles" (2006, Best Of) zu hören bekommen, klingt vertraut und doch gleichzeitig rätselhaft und frisch. Derjenige jedoch, der die nötige Zeit für die neue U2-CD mitbringt, wird mit einem musikalischen Erlebnis belohnt und davon zeugt nicht zuletzt auch die Single "The Saints Are Coming (mit Green Day)" (11/2006).