CD bei Amazon.de kaufen:

 

Bandmitglieder:

Brian Molko, Stefan Olsdal, Steve Hewitt

Bandinfo:

Es gibt virtuelle Stars im Internet oder auch singende Big-Brother-Bewohner. Es gibt musikalische Eintagsfliegen und unverwüstliche Dauerbrenner. Und es gibt die echten, wahren Showtalente wie zum Beispiel Placebo, die erst auf Festivals bzw. auf der Live-Bühne ihre Ausnahmestellung richtig beweisen.
In der heutigen Zeit ist es schwierig vor lauter Musikstilen und Untergruppierungen eine Band in der richtigen Schublade einzuordnen. Wie schön ist es da eine Band wie Placebo zu beobachten, die seit vielen Jahren jegliche Kategorisierungen den Musikjournalisten überläßt und einfach ihren musikalischen Instinkten folgt.
Last but not least - hier nun aber das Interessanteste in gebotener Kürze: Es ist geschafft, das neue Placebo-Album ist, wie man so passend sagt, 'im Kasten' bzw. im Jewel-Case. Es heißt "Meds" (2006) und eine neue Single-Auskoppelung "Meds" (10/2006) gibt es auch.

 

News & Trivia:

Für den Soundtrack des Kinofilms "Velvet Goldmine" (1998) coverten Placebo den T-Rex-Glam-Rock-Klassiker "20th Century Boy", außerdem hatten Placebo einen Gastauftritt im Film. Im Jahre 2002 verhalf Brian Molko dem britische Electropop-Projekt Alpinestars zu einem größeren Hit, als er den Gesangspart auf dem Song "Carbon Kid" übernahm.