CD bei Amazon.de kaufen:

 

Bandmitglieder:

Bob Mould, Grant Hart, Greg Norton

Bandinfo:

Die amerikanische Band Hüsker Dü zählt heute zu den einflußreichsten Indierock-Bands, obwohl sich die Band bereits 1987 auflöste und auch keine wirklich großen kommerziellen Erfolge feiern konnte. Viele Punk-Musiker bzw. auch die überaus erfolgreichen Grunge-Rocker der 90er-Jahre bezeichneten Hüsker Dü jedoch als Inspirationsquelle und als Vorbilder. Hüsker Dü selbst entstammte dem Hardcore-Punk-Umfeld, die Band wurde ca. 1980 gegründet, distanzierte sich im Laufe der Jahre aber immer weiter von den Punk-Wurzeln. Die ewige Songwriting-Konkurrenz zwischen der aggressiven Herangehensweise von Bob Mould und den melodiösen Vorlieben von Grant Hart verhalf der Band zu einem unverwechselbaren Hüsker Dü-Sound. Hüsker Dü schafften die intelligente Vermischung von Hardcore-Punk und Pop-Appeal und konnten insbesondere mit dem Konzept Album 'Zen Arcade' eine Lieblingsplatte in Kritikerkreisen und All-Time-Listen etablieren. Später wechselten sie zu einem Major-Label und auch das Songwriting veränderte sich noch mehr in Richtung Alternative-Rock bzw.Indie-Pop, wovon die Nachfolger 'Candy Apple Grey' und 'Warehouse: Songs and Stories' eindrucksvoll Zeugnis ablegen. Damals sprachen viele Fans der ersten Stunde vom großen Sell-Out und waren wenig beeindruckt vom musikalischen Fortschritt der Band, heute sind die beiden letzten regulären Alben von Hüsker Dü trotzdem Klassiker und die Band ist eine Legende.

 

News & Trivia:

Das Album 'Zen Arcade' war damals schnell ausverkauft, so dass die kleine Indie-Plattenfirma bei der Hüsker Dü unter Vertrag standen (SST Records), große Schwierigkeiten hatte Platten in ausreichender Anzahl zu pressen, um die relativ große Nachfrage zu decken. Bob Mould feierte in den 90ern mit der Band Sugar einige Erfolge, Grant Hart gründete die Band Nova Mob.