CD bei Amazon.de kaufen:

 

Bandmitglieder:

Shirley Manson, Duke Erikson, Butch Vig, Steve Marker

Bandinfo:

Das Bandprojekt Garbage entstand Mitte der 90er-Jahre als der ehemalige Nirvana-Produzent Butch Vig und seine Mitstreiter Duke Erikson und Steve Marker die schottische Sängerin Shirley Manson rekrutieren. 1995 veröffentlichen Garbage ihr selbstbetiteltes Debütalbum, eine eingängige Alternative-Platte mit offensichtlichen Trip-Pop, Rock- und Popeinflüssen. Nach zögerlichem Verkaufstart entwickelt sich die CD zum Geheimtipp und wird insgesamt über 4 Millionen mal verkauft. Zahlreiche erfolgreiche Singles werden daraus ausgekoppelt, z.B. 'Stupid Girl', 'Only Happy When It Rains' oder 'Queer'. Auch die nachfolgenden Alben "Version 2.0" und "Beautifulgarbage" bleiben Verkauferfolge, auch wenn die Hitsingle-Dichte ('Push it', 'I Think I'm Paranoid') merklich abnimmt. In den Folgejahren werfen Auflösungsgerüchte und krankheitbedingte Pausen die Band deutlich zurück, bis 2005 endlich das neue Album 'Bleed Like Me' veröffentlicht wird. Im Sommer 2007 ist das bisher letzte Garbage-Album erschienen 'Absolute Garbage', eine Best-Of-Compilation mit einer neuen Single ('Tell Me Where It Hurts').

 

News & Trivia:

1997 wurden Garbage für einen Grammy Award als beste neue Band nominiert. Darüber hinaus durften Garbage 1999 den begehrten Titelsong für den James-Bond-Film "The World Is Not Enough" komponieren. Sängerin Shirley Manson spielte bzw. sang zuvor bei der schottischen Indie-Band Goodbye Mr Mackenzie (The Rattler, Blacker Than Black) und später bei Angelfish.