CD bei Amazon.de kaufen:

 

Bandmitglieder:

Tom Smith, Chris Urbanowicz, Russell Leetch, Ed Lay

Bandinfo:

Die Editors sind eine Indierock-Band aus dem englischen Birmingham. Die Band wurde 2003 gegründet, Ihre musikalischen Wurzeln findet man aber eher in den frühen 80er-Jahren. Postpunk bzw. New Wave-Rock sind hier die Schlagworte, Referenzbands aus jener Zeit wären unter anderem The Chameleons, The Sound, Joy Division oder auch Echo & The Bunnymen. Aber auch Parallelen zu zeitgenössischen Bands wie The Killers, The Departure oder auch Interpol sind nicht von der Hand zu weisen - schon aufgrund des eindringlichen Baritons von Editors-Sänger Tom Smith. Das Debütalbum 'The Back Room' aus dem Jahr 2005 war sowohl bei den englischen Kritikern, als auch kommerziell ein großer Erfolg. Im Jahr 2007 folgt mit "An End Has A Start" das zweite Album der Editors. Die bekanntesten Singles der Band waren 'Munich', 'Bullets', 'All Sparks' vom ersten Album, wobei der Song 'Smokers Outside the Hospital Doors' von der 2.LP mit Platz 7 in den UK-Single-Charts, die bislang höchste Platzierung erreichte.

 

News & Trivia:

Alle Bandmitglieder haben an der Universität von Staffordshire ihr Musikstudium abgeschlossen. Im Jahre 2006 waren die Editors für den Mercury Prize nominiert.